Schüleraustausch Hoffmann von Fallersleben Realschule Höxter und Grundschule „Zarko Zrenjanin“, Kikinda


Die Geschichte unseres Austausches beginnt im Oktober des Jahres 2008 in Höxter. Zu dieser Zeit war Herr Milan Mudrinic von der o.g. Grundschule Zarko Zrenjanin aus Kikinda im Norden Serbiens für die Zeit von drei Wochen im Zuge eines Lehreraustauschprogrammes Gastlehrer an unserer Schule. In diesen drei Wochen fand ein intensiver theoretischer Austausch über Schulsystem, Traditionen, Lebensweise oder aber auch Politik unserer beiden Länder statt. Es dauerte nicht lange und man kam auf die Idee, auch unsere Schüler an diesem, für beide Seiten sehr erbaulichen, Erfahrungsaustausch teilhaben zu lassen. Aus der Idee entstanden konkrete Gespräche, auch mit unseren Schulleitungen, diese mündeten dann in die ersten Planungen für einen Besuch einer serbischen Schülergruppe in Höxter im Jahr 2009.
Kern unserer Austauschbemühungen unter dem Motto „Wie weit geht Europa?“ war immer die Idee einer Völkerverständigung mit Jugendlichen aus einem Teil Europas, mit dem deutsche SchülerInnen ansonsten sehr selten in Kontakt kommen. Da die Gäste sowohl in Serbien, als auch in Deutschland bei Partnerschülern in deren Familien untergebracht sind, also ein intensiver Kontakt mit Land und Lebensweise gewährleistet ist, können wir jetzt schon bestätigen, dass unsere Ausgangsidee von Erfolg gekrönt war. Aus den schulischen Begegnungen sind Freundschaften entstanden, ja sogar privat fanden in der Folge schon Besuche in Serbien bzw. Deutschland statt.
Bei den bisherigen Besuchen bzw. Gegenbesuchen wurde immer Wert darauf gelegt, eine gute Mischung aus Unterrichtsbesuchen, Ausflügen, Projekten und gemeinsamen Freizeitveranstaltungen zu gewährleisten.

                                                 

Schülerstimmen zu unserem Austausch mit der Grundschule Zarko Zrenjanin in Kikinda:
„Gefallen hat mir, dass wir so viel unternommen haben und wir uns so gut mit den Serben verstanden!“ – „Serbien war für mich ein spannendes Abenteuer, eine tolle Reise und ein Ort, an dem ich Freunde gefunden habe.“ – „Meine Eltern sagen zum Austausch, dass es gut für mich war, eine neue, andere Kultur kennen gelernt zu haben. Außerdem war es ein Schritt für die Selbständigkeit in meinem Leben.“

Realschule Höxter - Hoffmann-von-Fallersleben-Schule
An der Steinmühle 2
37671 Höxter
Web sponsored by