<
8 / 294
>
 
03.07.2021

Verabschiedungen und Ehrungen am letzten Schultag

Nach einem ungewöhnlichen Corona-Schuljahr konnten am Freitag, den 02. Juli 2021, alle Schülerinnen und Schüler endlich ihre Zeugnisse in Empfang nehmen und dann in die langersehnten Sommerferien entlassen werden. Für einige Lehrkräfte wie auch für unseren Hausmeister bedeutete dieser letzte Schultag aber auch ein Abschiednehmen von der Realschule Höxter.
 
Peter Berends, der bereits im Februar 2021 in den Ruhestand getreten ist, wurde am Freitag nach der Zeugnisübergabe nun auch offiziell in der Aula der Realschule verabschiedet. Dabei blickte Konrektor Christoph Arendes auf den beruflichen Werdegang des Mathe- und Physiklehrers zurück.



Peter Berends hatte die Realschule Höxter im Jahre 1975 schon einmal verlassen, als er als Schüler hier seine „Mittlere Reife“ absolvierte. Nach dem Abitur, dem Lehramtsstudium und Referendariat in Göttingen kehrte er 1996 als Lehrer dann wieder zurück an die Realschule Höxter, dessen Schulleben er bis zu seiner Pensionierung mit vielfältigem Einsatz bereicherte. So leitete er viele Jahre die Erste Hilfe-AG und versorgte die Schülerinnen und Schüler bei kleinen und großen Verletzungen. Außerdem organisierte er jedes Jahr die Feueralarmübungen und kümmerte sich um weitere Sicherheitsmaßnahmen an der Realschule. Sein handwerkliches und künstlerisches Geschick zeigte Peter Berends nicht nur in den vielen Stunden des Werkunterrichts oder der Projekttage, sondern auch in seinem Hobby, dem Malen. Dieses baute Roland Beverungen gekonnt in seiner Abschiedsrede ein. Er zeigte das von Peter Berends gemalte und vom Kollegium bestaunte Bild „Die zerrissene Schultasche“, welches seinen Schritt in den Ruhestand symbolisch darstellen könnte.



Ein großes Dankeschön für die sehr harmonische Zusammenarbeit in der Fachschaft Physik über viele Jahre hinweg überbrachten im Anschluss die Kolleginnen Dorle Smidt und Annett Klose.
Die Schulgemeinschaft der Realschule wünscht Peter Berends für den Ruhestand alles Gute!



Das Kollegium der Realschule musste sich am letzten Schultag von einer weiteren, sehr beliebten Lehrkraft verabschieden. Michael Becker, der seit 2010 seine Lehrertätigkeit an der Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule begann, wechselt zum neuen Schuljahr an die Realschule in Schloss Neuhaus. Konrektor Christoph Arendes lobte seine Arbeit als Medienbeauftragter unserer Schule, denn durch sein Engagement wurde vor und während der langen Phase des Distanzunterrichts die Lernplattform IServ für alle Schüler/-innen und Lehrkräfte zugänglich gemacht.



Michael Becker war bereits vor seiner Einstellung als Lehrer an unserer Schule bei einigen Kollegen gut bekannt, denn auch er war einst Schüler der Realschule Höxter. Dieses griff sein ehemaliger Mathematiklehrer Roland Beverungen in seiner Rede auf. Er überraschte Michael Becker mit einem Klassenfoto seines Abschlussjahrganges im Jahr 1999 und mit einigen Erinnerungen aus seiner vergangenen Schulzeit.



Auch Referendarin Sarah Bendner konnte mit ihren Dankesworten die hilfsbereite, unterstützende und freundliche Art des Deutsch- und Geschichtslehrers deutlich hervorheben.



„Die wichtigste Person an unserer Schule“, so leitete Konrektor Christoph Arendes die Verabschiedung unseres Hausmeisters Helmut Vornholt ein, „verlässt uns ein zweites Mal.“ Denn Helmut Vornholt wurde bereits am Ende des vergangenen Schuljahres feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Da aber ein Hausmeister-Notstand zu Beginn dieses Schuljahres an der Realschule entstand, zögerte Helmut Vornholt nicht lange und sprang sofort ein. Darüber haben sich Lehrer, Schüler und auch Eltern sehr gefreut, weil er an der Realschule als eine stets ansprechbare, helfende und kompetente Kraft geschätzt wurde, die auch oftmals eine unterstützende Rolle in der Erziehung der Schülerschaft einnahm. Die gesamte Schulgemeinschaft wünscht nun unseren Hausmeister ein ruhiges und ungestörtes Rentnerdasein!



Viola Krekeler, die im letzten Schulhalbjahr ihr Praxissemester im Rahmen ihres Lehramtsstudiums an unserer Schule absolvierte, bedankte sich für die herzliche Aufnahme und die tatkräftige Unterstützung vom Lehrerkollegium und freute sich über die Wünsche für ihren weiteren beruflichen Werdegang.



Aber nicht nur Verabschiedungen fanden in der Aula statt, sondern auch besondere Jubiläen wurden geehrt.
Auf eine 25jährige Dienstzeit kann Oliver Cebul zurückblicken. Mit viel Stolz nahm er die Urkunde von der Bezirksregierung Detmold aus den Händen von Christoph Arendes entgegen.



Joachim Horcicka freute sich über die nachträglichen Glückwünsche zu seinem 50. Geburtstag, welcher zwar schon im Januar war, aber coronabedingt nicht offiziell geehrt werden konnte.


Realschule Höxter - Hoffmann-von-Fallersleben-Schule
An der Steinmühle 2
37671 Höxter
Web sponsored by