<
9 / 253
>
 
21.06.2020

10. Klassen feierlich verabschiedet

Am Freitag, den 19.06.2020, wurden in einem würdigen Rahmen 71 Absolventinnen und Absolventen der Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule Höxter verabschiedet.
 
                                   

Noch rechtzeitig vor dem Abschluss ihrer Schullaufbahn hatte  das  Land  die  rechtlichen  Voraussetzungen  geschaffen,  dass  die  Übergabe  der Zeugnisse  im  Beisein  der  Eltern  ermöglicht  wurde.  So  konnte  trotz der  Corona-Pandemie das wichtige Ereignis in der persönlichen Biografie feierlich in der Aula der Schule begangen werden.  Die  Infektionsschutzregeln  erforderten  es  jedoch,  dass  sowohl  der  ökumenische Gottesdienst  als  auch  die  Zeugnisübergabe  zeitlich  gestaffelt  in  drei  Durchgängen  bei deutlich reduzierter Gästezahl erfolgten. Der traditionelle Abschlussball, der für den Abend in der    Stadthalle    Beverungen    geplant    war,    musste    allerdings    leider    wie    viele Großveranstaltungen in diesem Jahr abgesagt werden. Aus  den  Händen  von  Schulleiterin  Monika  Krekeler  und  der  jeweiligen  Klassenleitung erhielten  die  Schülerinnen  und  Schüler  die  begehrten  Abschlusszeugnisse  der  „Mittleren Reife“,  nunmehr  in  NRW  offiziell  „Mittlerer  Schulabschluss“  genannt.    Zudem  konnten  der Schuldezernent  der  Stadt,  Herr  Stefan  Fellmann,  und  die  Schulamtsleiterin  Brigitte Husemann jeder Schülerin und jedem Schüler eine von Ministerpräsident Armin Laschet und Schulministerin  Yvonne  Gebauer  signierte  und  personalisierte  Sonderausgabe  des Grundgesetzes  und  der  Landesverfassung  NRW  überreichen.    Vor  der  Feier  gab  die  von Pfarrer  Tim  Wentdorff  und  Gemeindereferent  Carsten  Sperling  gestaltete  und  von Schülerinnen und Schülern vorbereitete ökumenische Andacht in der Kirche St. Peter und Paul unter dem Motto „Wir machen das Leben bunt“ Gelegenheit  zum Innehalten und zur Nachdenklichkeit am Ende der Schulzeit. In    ihrer    Ansprache    wünschte    Schulleiterin    Monika    Krekeler    dem    erfolgreichen Abschlussjahrgang trotz der gegenwärtigen schwierigen Situation Zuversicht und Erfolg beim Erreichen der persönlichen Ziele. Das für den Abschlussball vorgesehene Motto „Diamanten“ bezog  sie  in  mehreren  Analogien  auf  den  schulischen  Werdegang  und  die  persönliche Entwicklung  der  Absolventen.  Durch  eigene  Wort-  und  Musikbeiträge  trugen  die  Klassen zum  Gelingen  der  Veranstaltung  bei.  So  hielten  Schülerinnen  Rückschau  auf  die gemeinsamen Jahre und bedankten sich im Namen ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler bei Eltern,  Lehrern,  der  Schulleitung  sowie  den  beiden  Sekretärinnen  Frau  Bertels  und  Frau Krawinkel und dem Hausmeister Herrn Vornholt für die erhaltene Unterstützung während der gesamten Schulzeit. Für  besonders  herausragende  Zeugnisse  und  für  ihren  außerunterrichtlichen  Einsatz  auf zahlreichen  Feldern  für  die  Schulgemeinde  wurden  mehrere  Schülerinnen  und  Schüler besonders  geehrt.  34  und  damit  knapp  die  Hälfte  der  71  Absolventen  erhielten  den begehrten  Qualifikationsvermerk  auf  dem  Zeugnis,  der  sie  zum  Besuch  der  gymnasialen Oberstufe  berechtigt.  Durch  vielfältige  Maßnahmen  und  Veranstaltungen  im  Rahmen  der Berufsorientierung,  die  schwerpunktmäßig  in  der  Realschule    bereits  in  der  7.  Klasse beginnt, haben die Absolventen zahlreiche Informationen und praktische Hinweise darüber erhalten,  welche  reichhaltigen  beruflichen  Möglichkeiten  sich  ihnen  nunmehr  eröffnen,  zu denen der nunmehr erreichte Realschulabschluss ein gutes Fundament gelegt hat. Während 24  Schülerinnen  und  Schüler  nach  den  Sommerferien  direkt  eine  qualifizierte  betriebliche Ausbildung  beginnen,  werden  die  anderen  Absolventen  ihre  Schullaufbahn  entweder  auf dem Gymnasium, dem Berufskolleg oder der Fachoberschule mit dem Ziel des Abiturs bzw. der  Fachhochschulreife  fortsetzen.      Die  Glückwünsche  der  Elternschaft  übermittelte Schulpflegschaftsvorsitzender Detlef Beverungen. Wegen der Corona-Situation wandte sich Bürgermeister Alexander  Fischer  in diesem  Jahr per Videobotschaft an das Publikum  und überbrachte  die  Glückwünsche  der  Stadt  Höxter,  gratulierte  den  Absolventen  zu  diesem wichtigen    Etappenziel    und    wünschte    ihnen    alles    Gute    für    die    Zukunft.    Als Abschiedsgeschenk der Stadt hielt mittels Drohne auf dem Schulhof der Video- und Fotograf Robert Warneke den wichtigen Tag bildlich für die Schülerinnen und Schüler fest.

Klasse 10a: 

Klasse 10b: 

Klasse 10c: 

Realschule Höxter - Hoffmann-von-Fallersleben-Schule
An der Steinmühle 2
37671 Höxter
Web sponsored by