<
28 / 206
>
 
07.12.2018

Millana Janzen (Klasse 6b) siegt beim Vorlesewettbewerb der Realschule Höxter

Am 7. Dezember 2018 war es wieder soweit! Vier Klassensieger aus den 6. Klassen haben sich für den Vorlesewettbewerb zum Schulausscheid der Realschule qualifiziert. Mit ihrem selbst ausgewählten Buch nahmen sie aufgeregt in der Aula Platz und warteten auf ihren Einsatz.
 
Ziel des Wettbewerbs, an dem die Realschule Höxter seit sehr vielen Jahren traditionell teilnimmt, ist die Förderung der Lesekompetenz. Diese stellt eine Schlüsselqualifikation für alle Unterrichtsfächer dar und ist für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben notwendig.  Außerdem regt das Lesen besonders im Zeitalter der elektronischen Medien die Fantasie an und eröffnet neben aufschlussreichen Informationen für den Leser auch neue Welten.
Organisatorin und Deutschlehrerin Frau Petra Schübeler eröffnete die Veranstaltung mit der Begrüßung aller Anwesenden. Natürlich gehörten dazu die Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs aus der Klasse 6a Mathilda Sann und Kathleen Laakmann sowie aus der Klasse 6b Isabel Winkler und Millana Janzen.

                 

Weiterhin  begrüßte Frau Drews die Jurymitglieder Frau Bonefeld (Leiterin der Abteilung „Schule, Bücherei und Sport“ der Stadt Höxter), Frau Rüscher (ehemalige Realschullehrerin), Nevio Pietrzyk (Vorjahressieger), Frau Barth (Elternvertreterin der Fachschaft Deutsch), Frau Drews (Deutschlehrerin), Frau Voß (Deutschlehrerin) und Frau Bendner (Praktikantin im Fach Deutsch) auf das Herzlichste.

                           

Im Publikum hieß Frau Schübeler die Klassen 6a und 6b ebenfalls herzlich willkommen.
Dann begann der Wettbewerb mit dem ersten Teil des Vorlesens. Hier sollten die jungen „Leseratten“ ihr mitgebrachtes Buch vorstellen und daraus drei Minuten eine selbst gewählte Textstelle vorlesen. Mathilda eröffnete das Vorlesen mit ihrem Buch „Die Vampirschwestern 3“ von Nadja Fendrich. Anschließend lasen Millana („Ich schenk dir eine Geschichte“ von Henriette Wich), Kathleen („Ich schenk dir eine Geschichte“ von Henriette Wich) und Isabel („Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ von Cornelia Funke) aus ihren Büchern vor.

                                     

Der zweite Teil des Vorlesewettbewerbs bestand darin, einen unbekannten Text aus dem von Frau Schübeler ausgewählten Buch „Hilfe die Herdmanns kommen!“ von Barbara Robinson vorzulesen. Dieses lustige Buch handelt von den Herdmanns Kindern, die die schlimmsten Kinder aller Zeiten sind. Darin ist sich der ganze Stadtteil einig, denn die Kinder lügen, klauen, rauchen Zigarren und bringen die Nachbarn wie auch die Lehrer zur Verzweiflung. Jetzt haben sie es auch geschafft, sämtliche Hauptrollen in dem Krippenspiel zu Weihnachten zu bekommen. Natürlich erwartete jeder das schlimmste Krippenspiel aller Zeiten…

Anschließend zog sich die Jury zur Beratung und Entscheidung zurück und für die Vorleser begann eine „lange“ Zeit des Wartens, welche aber durch Vorjahressieger Nevio mit dem Vorlesen des Buchendes von den „Herdmanns Kindern“ deutlich verkürzt wurde.

                           

Nach ca. 10 Minuten erschien die Jury zurück in der Aula und Frau Schübeler teilte das Ergebnis mit. Alle Teilnehmerinnen waren in einigen Punkten richtig gut, deshalb fiel die Entscheidung sehr schwer.
Millana Janzen aus der Klasse 6b konnte beim Vorlesen des bekannten wie auch des unbekannten Textes die Jurymitglieder überzeugen und gewann den diesjährigen Vorlesewettbewerb der Realschule Höxter. Großer Jubel ihrer Klasse herrschte in der Aula. Herzlichen Glückwunsch, Millana! Als Anerkennung für ihre Leistung erhielt sie aus den Händen von Frau Schübeler einen Büchergutschein im Wert von 20 €.

                                             
 
Die weiteren drei Teilnehmerinnen wurden für ihre guten Leistungen ebenfalls mit einem Büchergutschein (Wert 15 €) ausgezeichnet.
Im Anschluss an die Ehrung bat Frau Schübeler die Gewinnerin Millana, uns noch einmal aus ihrem Buch vorzulesen. Das Buch „Ich schenk dir eine Geschichte“ handelt von einem Moritz, der in den Ferien seine Tante besucht. Doch in ihrem Haus passieren merkwürdige Dinge…

                             

Für Millana geht es nun mit dem Vorlesewettbewerb auf Kreisebene weiter. Dafür wünschen wir ihr viel Erfolg!

Bericht: Dagmar Winzig

Realschule Höxter - Hoffmann-von-Fallersleben-Schule
An der Steinmühle 2
37671 Höxter
Web sponsored by