<
5 / 411
>
 
05.06.2024

10bio-Kurs auf Täterjagd im Biolabor

Am 5. Juni 2024 hatten die Schüler/innen des 10bi2-Kurses die Gelegenheit, ihr erworbenes Wissen zur Genetik aus dem Biologie-Unterricht in der Praxis anzuwenden und zu erweitern. Dazu besuchten sie für 41/2 Stunden das Biolabor “B!Lab” in den neuen Räumlichkeiten des Berufskollegs in Brakel. Gemeinsam mit ihrer Bio-Lehrerin Frau Winzig und den Lehrkräften des Biolabors Herrn Riepen und Frau Schröder arbeiteten sie am Projekt “Wer war der Täter?”.
 
Folgenden Sachverhalt bekamen die Schüler/innen geliefert:

”Nach einem Einbruch konnten am Tatort Blutspuren gesichert werden, da der Täter sich beim Einschlagen des Fensters offensichtlich verletzt haben muss. Im Rahmen der Untersuchungen werden drei Verdächtige für die Tat ermittelt: Eric C., Heiner D. Und Bernd H. Alle drei werden zur Speichelprobe gebeten. Mit Hilfe der PCR wurde ein bestimmter Bereich der jeweiligen DNA vervielfältigt und liegt jetzt zur weiteren Untersuchung vor. Außerdem liegt auch das PCR-Produkt der Täter-DNA vor.”

Nun stellte sich ihnen die Aufgabe:

”Erstelle die genetischen Fingerabdrücke der Verdächtigen und des Täters und ermittle den Täter!”

Nach Erklärungen der Labor-Lehrkräfte zur Vorgehensweise bei der Bearbeitung dieser Aufgabe machten sich die jungen Biologen in vier Gruppen an die praktischen Arbeiten. Dabei gingen sie wie folgt vor:

  1. Restriktionsanalyse
  2. Vorbereitung der Agarosegele
  3. Vorbereiten der Proben für das Gel
  4. Gelelektrophorese
  5. Färben und Entfärben des Gels
  6. Auswertung










Am Ende ihrer Arbeiten gelangten die vier Gruppen beim Vergleich ihrer Ergebnisse zu folgender Auswertung:



”Heiner D.muss der Täter sein, da seine DNA-Sequenzen mit den DNA-Sequenzen des Täters übereinstimmen.”

Auf der Rückfahrt nach Höxter waren sich alle einig, dass sie die Arbeiten im Labor sehr interessant und lehrreich fanden und es viel Spaß gemacht hat. Die Zeit dort verging wie im Fluge.
Der 10bi2-Kurs möchte sich auf diesem Wege bei Herrn Riepen und Frau Schröder für dieses besondere Erlebnis bedanken.


Realschule Höxter - Hoffmann-von-Fallersleben-Schule
An der Steinmühle 2
37671 Höxter
Web sponsored by