<
8 / 275
>
 
17.01.2021

Elternbrief vom 17.01.2021 informiert über den weiteren Distanzunterricht

An der Hoffmann-v.-Fallersleben-Realschule wird der Unterricht weiterhin für alle Klassen als Distanzunterricht erteilt. Wie dieser in der kommenden Woche ablaufen wird, ob es Änderungen gibt, erfahren sie im folgenden Elternbrief des Konrektors Christoph Arendes.
 
Elternbrief vom 17.01.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schülerinnen und Schüler,

leider kam es in der letzten Woche häufig zu Verbindungsproblemen mit unserem IServ-Schulserver.
Viele Schülerinnen und Schüler, aber auch viele Kolleginnen und Kollegen hatten Probleme sich anzumelden, Aufgaben abzurufen bzw. erledigte Aufgaben wieder hochzuladen. Dieses Problem ist sowohl der Schule, als auch dem Schulträger bekannt. In der kommenden Woche (bereits am Montag, den 18.01.2021) werden Gespräche mit den einzelnen Schulen der Stadt Höxter, dem Schulträger und der IT-Abteilung der Stadtverwaltung stattfinden, um schnellstmöglich eine Lösung für das Problem zu finden.

An der Hoffmann-v.-Fallersleben-Realschule wird der Unterricht weiterhin für alle Klassen als Distanzunterricht erteilt.

1. Über das Aufgabenmodul erhalten die Kinder ihre Aufgaben sowie den Zeitrahmen, in dem diese Aufgaben zu erledigen sind. Die Aufgaben werden den Kindern bereits am Vorabend des jeweiligen Unterrichtstages bis spätestens 18 Uhr zur Verfügung stehen.

2. Die Anwesenheit im Aufgabenmodul zu Beginn jeder Stunde muss nicht bestätigt werden.

3. Der jeweilige Fachlehrer ist auch weiterhin in der regulären Unterrichtsstunde für die Kinder über den Messenger, telefonisch oder per E-Mail ansprechbar und kann gegebenenfalls Hilfestellung geben und Fragen beantworten. Die Aufgaben sollen im Rahmen der jeweiligen Unterrichtsstunde bearbeitet werden.

4. Sofern eine Teilnahme am Distanzunterricht aufgrund von technischen Problemen nicht erfolgen kann, besteht für die Kinder die Möglichkeit, die erledigten Aufgaben auch zu einem späteren Zeitpunkt noch zu verschicken.

5. Die fertiggestellten Aufgaben müssen – vorzugsweise als PDF-Datei - an den Fachlehrer über das Aufgabenmodul zurückgeleitet werden. Nur im Notfall können die Aufgaben per E-Mail eingereicht  werden.

6. Bei Krankheit müssen Sie Ihre Kinder telefonisch im Sekretariat der Schule abmelden. Die Fachlehrkräfte werden darüber in Kenntnis gesetzt.

Das Bundeskabinett hat am 13.01.2021 beschlossen, dass der Anspruch auf Kinderkrankengeld erweitert wird. Jeder Elternteil erhält demnach für 2021 jeweils 10 zusätzliche Anspruchstage,  Alleinerziehende weitere 20 Tage. Dieser Anspruch soll auch gelten, wenn eine Betreuung des Kindes zu Hause erforderlich ist, weil die Schule pandemiebedingt geschlossen ist oder die Präsenzpflicht im
Unterricht ausgesetzt wurde.
Voraussetzung für die Beantragung des Kinderkrankengeldes bei der Krankenkasse ist jedoch, dass eine Bescheinigung über die Schließung der Schule vorliegt. Diese Bescheinigung für die Eltern soll den
Schulen zeitnah durch die Regierung zur Verfügung gestellt werden. Bisher liegt den Schulen noch kein Schreiben diesbezüglich vor. Sobald mir diese Bescheinigung vorliegt, werde ich Sie darüber
informieren.

Trotz der schwierigen Situation und der Umstände wünsche ich Ihnen eine schöne Woche.

Mit freundlichen Grüßen
Christoph Arendes

Realschule Höxter - Hoffmann-von-Fallersleben-Schule
An der Steinmühle 2
37671 Höxter
Web sponsored by