<
141 / 146
>
 
25.09.2014

Kurs 9nbi2 arbeitet wie echte Wissenschaftler

Biologiekurs untersucht Wasserqualität der Nethe

 
Im Rahmen des Biologieunterrichtes war der Biologiekurs 2 der 9.Klassen am 25.09.2014 mit Eifer dabei, die Nethe auf ihre Wasserqualität zu untersuchen. Zu dieser praktischen Gestaltung des Unterrichts  stellte die Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) den „Lumbricus“-Umweltbus zur Verfügung.

Der Lumbricus ist nicht nur dafür mit vielen verschiedenen Geräten ausgestattet. Mit dem Umweltbus sind auch Boden-, Luft- und Lärmuntersuchungen möglich. Da jede Schule ihn kostenlos beantragen kann, ist eine langfristige Planung und Buchung notwendig.

Neben der Biologielehrerin Dagmar Bunzel stand auch Dietmar Schruck von der NUA den SchülerInnen zur Seite. Er erklärte ihnen die Bedienung der Geräte und teilte die SchülerInnen in drei verschiedene Arbeitsgruppen ein. Eine Gruppe, die Geologen, untersuchte vor Ort die Struktur und die Fließgeschwindigkeit des Baches kurz vor der Mündung in die Weser. Dazu wurden Messungen durchgeführt und ein Querschnitt vom Bach gezeichnet. Die Chemikergruppe untersuchte den PH-Wert der Nethe, deren Sauerstoff- und Nitratgehalt, Temperatur und vieles mehr. Die dritte Gruppe waren die Biologen. Sie suchten aus dem Bach wirbellose Tiere wie Insekten, Larven, Egel und Schnecken heraus, um sie als mögliche Zeigerarten für eine bestimmte Wasserqualität zu bestimmen. Die Tiere kamen nach ihrer Bestimmung alle in ihren Lebensraum wieder zurück.



Nach diesen Arbeiten direkt am und im Bach ging es anschließend in den Umweltbus, um die Messdaten auszuwerten und die Tiere unter dem Mikroskop zu bestimmen. Als alle Gruppen mit ihren Untersuchungen fertig waren, wurden diese allen SchülerInnen vorgestellt und auf einen Stick für die Nachbereitung in der nächsten Biologiestunde festgehalten.

Bei allen Untersuchungen haben sich die SchülerInnen an den EU-Wasserrahmenrichtlinien, die bestimmte Normen für Gewässer festlegen und damit die Qualität der Bäche und Flüsse europaweit sichern sollen, orientiert. Schrucks Fazit zur Nethemündung: „Die Qualität des Gewässers würde von mir das Gütesiegel „2-“ bekommen.“

Realschule Höxter - Hoffmann-von-Fallersleben-Schule
An der Steinmühle 2
37671 Höxter
Web sponsored by