<
107 / 146
>
 
27.08.2015

Bundesjugendspiele fanden bei idealen Bedingungen statt

Am Donnerstag, den 27. August 2015 fanden auf der Weserkampfbahn in Höxter unsere Bundesjugendspiele in der Leichtathletik bei warmen Temperaturen und Windstille statt. Auch der Regen hielt sich am Vormittag noch zurück, so dass die Wettkämpfe für alle Schülerinnen und Schüler durchgeführt werden konnten.
         

 
   
Bei den Bundesjugendspielen absolvierten die jungen Sportlerinnen und Sportler einen Dreikampf aus einem bestimmten, altersabhängigen Angebot an leichtathletischen Disziplinen:
   
    Im "Lauf" gingen die Mädchen auf die 800m-Strecke und die Jungen auf die 1000m-Strecke.
   
    Beim "Sprint" starteten die Schülerinnen und Schüler über 50m, 75m oder 100m.
   
    Für das "Kugelstoßen" (3kg, 4kg oder 5kg) entschieden sich die wenigsten Schülerinnen und Schüler.
   
    Der "Ballwurf" (80g, 200g) wurde von den meisten Sportlerinnen und Sportlern gewählt.
   
    Auch der "Weitsprung" war eine gern gewählte Disziplin.
   
    Der "Hochsprung" wurde als eine gute Alternative im Sprungbereich genutzt.

Viele unserer Schülerinnen und Schüler haben während des Wettkampfes hervorragende Leistungen gezeigt. Je nach Gesamtpunktzahl können sie nun eine Sieger- oder Ehrenurkunde erhalten. Die Gewinner einer Siegerurkunde werden in den nächsten Wochen im Sportunterricht ausgezeichnet und die einer Ehrenurkunde erhalten voraussichtlich in der letzten Woche vor den Herbstferien in der Aula eine besondere Ehrung.




Realschule Höxter - Hoffmann-von-Fallersleben-Schule
An der Steinmühle 2
37671 Höxter
Web sponsored by