<
133 / 146
>
 
09.12.2014

Realschule Höxter ermittelt Sieger im Vorlesewettbewerb


 
Im Rahmen des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels wurde am 02. Dezember 2014 an der Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule Höxter der Schulsieger ermittelt.
Ziel des Wettbewerbs, an dem die Realschule Höxter aus Überzeugung  traditionell seit sehr vielen Jahren teilnimmt, ist die Förderung der Lesekompetenz, die eine Schlüsselqualifikation  für alle Unterrichtsfächer darstellt, und notwendig für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist. Bundesweit beteiligen sich jedes Jahr  rund 600 000 Kinder der 6. Klassen aller Schulformen an dieser besonderen Form der Leseförderung, die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht.
Beim Vorlesewettbewerb machen Schülerinnen und Schüler die Erfahrung, dass Bücher auch gerade im Zeitalter der elektronischen Medien  kurzweilige Unterhaltung sowie aufschlussreiche Informationen bieten. Außerdem regt das Lesen die Fantasie an und kann als „Kino im Kopf“ neue Welten eröffnen.
Spannende und auch lustige Texte gab es zu hören, als Lina Schoppmeier (6a), Julius Funk (6b), Adriana Ludwig (6c) und Paul Bergemann (6d) in einer ersten Runde aus ihren jeweiligen Lieblingsbüchern in der Aula der Realschule mit viel Begeisterung vorlasen. Sie hatten sich zuvor als jeweilige Klassensieger für das Schulfinale qualifiziert. Mit viel Applaus honorierten die anwesenden Klassen im Publikum die gezeigten guten Leistungen. In einer zweiten Runde galt es einen unbekannten Text flüssig, sinntragend und mit deutlicher Aussprache sowie guter Betonung und angemessenem Tempo dem Publikum zugewandt vorzutragen. Die Jury, bestehend aus  4  Lehrkräften für das Fach Deutsch sowie den Elternvertretern Frau Michaela Bast und Frau Sabine Barth und den Schülersprecherinnen Elena Rausch und Lara Galler, hatte als Fremdtext eine Passage aus dem Buch „Die Tribute von Panem“ (Band 1) ausgewählt.
Nach eingehender Beratung wurde am Ende Julius Funk zum Schulsieger gewählt, der bereits in der ersten Runde mit seinem Vortrag aus dem Buch „Hugos geniale Welt“ von Sabine Zett zu überzeugen wusste. Julius Funk wird die Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule Höxter beim Kreisentscheid aller Schulsieger im nächsten Jahr vertreten. Er und auch die „zweiten Sieger“ erhielten für ihre sehr anerkennswerten Leistungen aus der Hand von Organisatorin Christiane Drews, die auch zusammen mit engagierten Schülerinnen und Schülern die gemütliche Schülerbibliothek der Realschule betreut, jeweils ein Buchpräsent.


Lina Schoppmeier (6a), Julius Funk (6b), Adriana Ludwig  (6c) und Paul Bergemann (6d)


Realschule Höxter - Hoffmann-von-Fallersleben-Schule
An der Steinmühle 2
37671 Höxter
Web sponsored by