<
84 / 146
>
 
01.02.2016

Anmeldungen für die Realschule Höxter

Anmeldungen für die Klasse 5 des Schuljahres 2016/2017 nimmt die Hoffmann-von-Fallersleben-Realschule Höxter in der Woche von Montag, 15. Februar, bis Freitag, 19. Februar vormittags von 8.00 bis 12.30 Uhr entgegen. Zusätzlich besteht am Montag und am Mittwoch jeweils von 15.00 bis 18.00 Uhr die Möglichkeit zur Anmeldung.

Für die Anmeldung werden die Geburtsurkunde (Familienstammbuch), das Halbjahreszeugnis des 4. Schuljahres mit der Empfehlung für den Übergang zur weiterführenden Schule sowie der von der Grundschule ausgehändigte Anmeldeschein benötigt.

 
Bei Bedarf stehen Frau Krekeler (Schulleiterin) und Herr Beverungen (Erprobungsstufenkoordinator) nach Vereinbarung gerne zu einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung. Telefonische Auskünfte und Beratung sind ebenfalls möglich.

Die Realschule ist im vielgliedrigen Schulsystem Nordrhein-Westfalens diejenige Schulform, die durch ihre Mittelstellung sowohl auf eine direkte Berufsausbildung als auch auf ein Abitur oder Fachabitur bestens vorbereitet. Rund die Hälfte der Absolventen der Realschule Höxter erlangen Jahr für Jahr den mittleren Schulabschluss mit dem begehrten Qualifikationsvermerk, der dazu berechtigt, direkt in die gymnasiale Oberstufe zu wechseln, die sie, wie viele Beispiele belegen, in der Regel sehr erfolgreich beenden.

In der zweijährigen Erprobungsstufe werden die Kinder Schritt für Schritt an die Arbeitsweise und die Leistungsanforderungen der Realschule herangeführt. In der Klasse 6 wird neben Englisch als weitere Fremdsprache Französisch für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich angeboten. Ab Klasse 7 kann für die restlichen vier Schuljahre entweder das Fach Französisch fortgeführt werden oder ein anderer Neigungsschwerpunkt als weiteres Hauptfach mit schriftlichen Klassenarbeiten gewählt werden.

Neben den grundlegenden Fächern wird an der Hoffmann-von-Fallersleben-Schule weiterer Unterricht angeboten, der der Förderung individueller Schwächen, aber auch  Stärken dient. Bereits vor Jahren wurde die Realschule Höxter von der Bezirksregierung Detmold mit dem Prädikatssiegel „Europaschule in OWL“ ausgezeichnet.

Die Realschule Höxter ist prinzipiell eine Halbtagsschule, jedoch wird auf freiwilliger Basis in  Zusammenarbeit mit dem Projekt Begegnung eine flexible und kostenfreie Übermittags- und Hausaufgabenbetreuung angeboten. Ferner haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, am Nachmittag vom Projekt Begegnung angebotene Arbeitsgemeinschaften und Projekte zu besuchen.

Weitere Informationen zur Schule erhalten Sie hier auf unserer Homepage.

Realschule Höxter - Hoffmann-von-Fallersleben-Schule
An der Steinmühle 2
37671 Höxter
Web sponsored by